Wer wir sind

Wir sind ein Hersteller von Frische-Convenience-Produkten im Obst- und Gemüsesektor mit Sitz in Wien (22. Bezirk). Um den hohen Anforderungen unserer Kunden gerecht zu werden, arbeiten wir ständig daran, die Qualität unserer Produkte aufrechtzuerhalten und zu verbessern.

Gesucht: Mitarbeiter*in (m/w/d) in der Qualitätssicherung (Teilzeit, 20h)

Ihre Aufgaben

  • Wareneingangskontrolle, In-Prozess-Kontrolle sowie Endproduktkontrolle nach spezifischen Anforderungen. Dies umfasst sowohl sensorische, als auch mikrobiologische Untersuchungen
  • Probenverwaltung und Probenvorbereitung
  • Eigenständige Durchführung und Auswertung mikrobiologischer Analysen unserer Produkte
  • Durchführung eines kontinuierlichen Monitorings im Rahmen der Betriebshygiene (z.B. Trinkwasseranalytik, Luftkeimzahlmessungen, ATP-Messungen, Listerienmonitoring)
  • Herstellung von Nährmedien
  • Reinigungs- und Wartungsarbeiten, die im täglichen Laborbetrieb anfallen
  • Daten- und Dokumentenmanagment

Unsere Anforderungen

  • Mikrobiologische Ausbildung, bevorzugt im Bereich Lebensmittel (Lehre, HTL-LMT, HLW, Bachelorstudium oder laufendes Masterstudium)
  • Erste Erfahrung in einem lebensmittelproduzierenden Betrieb von Vorteil
  • Sicherheit im Umgang mit klassischen kulturellen Untersuchungsmethoden
  • Technisches Verständnis für den Labor- und Produktionsbetrieb
  • Kenntnisse im Bereich der Betriebshygiene
  • Sehr gute Deutsch und Englisch Kenntnisse
  • Sehr gute MS-Office Kenntnisse
  • Idealerweise Führerschein der Klasse B

Ihr Persönliches Profil

  • Analytisches Denken
  • Teamfähigkeit
  • Selbständige, genaue und verantwortungsbewusste Arbeitsweise
  • Motivation und Freude am Aufgabengebiet

Ihre Perspektiven

  • Sicherer Arbeitsplatz in einem Familienbetrieb in zweiter Generation
  • Mitarbeit in einem motivierten und engagierten Team
  • Flexible Arbeitszeiten, die sich auch mit einem laufenden Studium vereinbaren lassen
  • Interessantes Aufgabengebiet – ideal für den Berufseinstieg
  • Firmenparkplatz

Aus gesetzlichen Gründen sind wir verpflichtet darauf hinzuweisen, dass für diese Position ein kollektivvertragliches Mindestgehalt von 2115€ brutto pro Monat auf Basis einer Vollzeitbeschäftigung (40 Stunden) vorgesehen ist. Abhängig von Ihrer Qualifikation und Berufserfahrung besteht jedoch die Bereitschaft einer marktkonformen Überzahlung.

Qualitätsmanagement und Qualitätssicherung (20h – 40h)

Ihre Aufgaben

  • Erstellung und Verwaltung umfangreicher Dokumentationen
  • Permanente Realisierung höchster Qualitätsstandards durch optimierte QS-Prozesse sowie proaktive Mitarbeit im KVP
  • Unterstützung bei Zertifizierungen bzw. Audits (IFS Food und Logistics, BIO, AMA-Gütesiegel sowie diverse Kundenaudits)
  • Wareneingangskontrollen, In-Prozess-Kontrollen sowie Endproduktkontrollen nach spezifischen Anforderungen
  • Verwaltung des Warenwirtschaftssystems, vor allem im Hinblick auf die Themen Rückverfolgbarkeit, Rezepturen und Produktspezifikationen

Unsere Anforderungen

  • Fundierte Fachausbildung im Lebensmittelbereich
  • Erste Berufserfahrungen im Bereich Qualitätsmanagement sowie in der Lebensmittel-produktion sind von Vorteil
  • Selbständige, genaue und verantwortungsbewusste Arbeitsweise sowie Teamgeist
  • Der Blick aufs Ganze sowie vernetztes und analytisches Denken
  • Sehr gute Deutsch und Englisch Kenntnisse
  • Sehr gute MS-Office Kenntnisse
  • Erste Erfahrungen mit dem Umgang eines digitalen Warenwirtschaftssystems sind von Vorteil

Ihr Persönliches Profil

  • Analytisches Denken
  • Teamfähigkeit
  • Selbständige, genaue und verantwortungsbewusste Arbeitsweise
  • Motivation und Freude am Aufgabengebiet

Ihre Perspektiven

  • Sicherer Arbeitsplatz in einem Familienbetrieb in zweiter Generation
  • Mitarbeit in einem motivierten und engagierten Team
  • Flexible Arbeitszeiten, die sich auch mit einem laufenden Studium vereinbaren lassen
  • Interessantes Aufgabengebiet – ideal für den Berufseinstieg
  • Firmenparkplatz

Aus gesetzlichen Gründen sind wir verpflichtet darauf hinzuweisen, dass für diese Position ein kollektivvertragliches Mindestgehalt von 2.435,- € brutto pro Monat auf Basis einer Vollzeitbeschäftigung (40 Stunden) vorgesehen ist. Abhängig von Ihrer Qualifikation und Berufserfahrung besteht jedoch die Bereitschaft einer marktkonformen Überzahlung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Selbstverantwortliches Arbeiten, Teamgeist und die Identifikation mit dem Unternehmen sind Ihr Ding?
Wir freuen uns, dass Sie sich für einen Arbeitsplatz bei Wiegert interessieren.
Ergreifen Sie die Initiative und senden uns Ihre aussagekräftige Bewerbung.

Ihre Bewerbung wird selbstverständlich vertraulich behandelt.

Jetzt online bewerben!

Datenschutzinformation

Die Bewerberdaten werden ausschließlich für das und ihm Rahmen des Bewerbungsverfahrens im Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben verarbeitet. Mit der Verarbeitung der Bewerberdaten erfüllen wir unsere (vor)vertraglichen Verpflichtungen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens laut Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, sollte die Datenverarbeitung beispielsweise im Rahmen rechtlicher Verfahren für uns erforderlich sein (in Deutschland gilt zudem § 26 BDSG).

Mit dem Ausfüllen unseres Online-Formulars geben uns die Bewerber ihre Bewerberdaten weiter. Dazu gehören, wie im Formular und/oder der Stellenbeschreibung erwähnt, der Name, Lebenslauf, Kontaktinformationen und freiwillige zusätzliche Informationen. Mit dem Absenden des Formulars erklären sich die Bewerber mit der Verarbeitung ihrer Daten für den oben genannten Zweck einverstanden.

Sollten dabei weitere, freiwillige Angaben im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO übermittelt werden, werden diese zusätzlich nach Art. 9 Abs. 2 lit. b DSGVO verarbeitet. Sämtliche Daten, die über das Online-Formular gesendet werden, werden dabei verschlüsselt an uns übertragen. Sollte die Bewerbung via E-Mail gesendet werden, ist diese grundsätzlich nicht verschlüsselt und der Bewerber ist selbst für die Verschlüsselung verantwortlich.

Wenn aus der Bewerbung ein Beschäftigungsverhältnis entsteht, können die übermittelten Daten für den Zeitraum dieses Verhältnisses und nur zum Zwecke desselben von uns weiterverarbeitet werden. Ist eine Bewerbung nicht erfolgreich oder zieht der Bewerber seine Bewerbung zurück, löschen wir die Daten nach einem Zeitraum von sechs Monaten. In diesem Zeitraum können noch etwaige Anschlussfragen zur Bewerbung und dem Bewerbungsprozess geklärt werden und wir erfüllen die Nachweispflichten aus dem Gleichbehandlungsgesetz. Rechnungen dagegen (Spesen o.Ä.) werden nach den steuerrechtlichen Vorgaben von uns archiviert.Sollten Sie nach Ablauf von 6 Monaten erneut zustimmen das Sie weiterhin bei uns in Evidenz gehalten werden wollen speichern wir Ihre Daten für weitere 6 Monate. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Die Verarbeitung der eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Formular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Bewerbung). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Einwilligungserklärung

Wenn Sie uns Bewerbungen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert.
Sollten Sie nach Ablauf von 6 Monaten erneut zustimmen das Sie weiterhin bei uns in Evidenz gehalten werden wollen speichern wir Ihre Daten für weitere 6 Monate. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Die Verarbeitung der eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Formular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Bewerbung). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.